BioTeich MAXIMUM

BioTeich MAXIMUM BioTeich MAXIMUM BioTeich MAXIMUM BioTeich MAXIMUM BioTeich MAXIMUM BioTeich MAXIMUM BioTeich MAXIMUM
  • sofort verfügbar
  • ArtikelNr.: M
  • ab 12,90 €
  • Grundpreis: ab 0,06 € pro g
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand
Wird geladen ...

  • Auswahl entsprechend Ihrer Teichgröße

Beschreibung

Verhundertfachen Sie jetzt die biologische Reinigungsleistung Ihres vorhandenen Filters und freuen Sie sich über absolut sauberes Wasser!
 
BioTeich MAXIMUM wird in einem aufwendigen Verfahren aus recyceltem Glas hergestellt und besitzt als einziges Filtermaterial der Welt die optimalste Poren- und Kanalstruktur für die Besiedlung mit aeroben und anaeroben Bakterien.

 
BioTeich MAXIMUM ist vollbiologisch, verändert somit keine Wasserwerte, ist nahezu selbstreinigend und verbraucht sich nicht. Sie können es mit gleichbleibender hoher Qualität viele, viele Jahre in Ihrem Filtersystem verwenden.
 
Durch die Verwendung der optimalen Menge von BioTeich MAXIMUM kann die Dosierung von BioTeich Aktiv schon im
1. Jahr um 30% und ab dem 2. Jahr um 50% reduziert werden.

Mit BioTeich MAXIMUM steigert sich die biologische Filterleistung auch noch nach Wochen automatisch je nach Reinigungsbedarf des Teichwassers und bietet somit nachweislich den größten Lebensraum für aktive Bakterien.
 
Aus diesem Grund wird es inzwischen auch in verschiedenen anderen Bereichen eingesetzt, z.B. in der Stammzellenzucht, in Bioreaktoren, als Medium für Hefekulturzucht usw. ...
 
Aus den voran genannten Gründen gibt es zur Zeit kein Filtermedium, das an die biologische Abbauleistung von diesem genialen Hochleistungsfiltermaterial heranreicht und das günstiger (bezogen auf die besiedelbare Oberfläche pro Liter) ist ...
 
  • über 100 mal höhere biologische Filterleistung als Schaumstoff
  • hat die optimalste Porenstruktur zur Besiedlung von Reinigungsbakterien
  • kann aerobe und anaerobe Mikroorganismen gleichzeitig aufnehmen
  • ist dadurch ein vollbiologischer und sehr effizienter Nitrat-Filter
  • hat die beste Struktur zur dauerhaften Bildung von leistungsstarken Biofilmen
  • ist das einzige, sich biologisch selbst reinigende Filtermaterial der Welt
  • erzeugt eine eigene ideale Wasserströmung an und in den Poren
  • kann in allen Arten von Teichen und Filtern eingesetzt werden
  • wird aus recyceltem Glas (natürlicher Rohstoff) in hoher Qualität hergestellt
  • verbraucht sich nicht selber und kann viele, viele Jahre eingesetzt werden
  • sehr einfache Handhabung in der Anwendung und bei der Reinigung


Ganz abgesehen davon, daß man es sich ja auch nur ein einziges mal kaufen muß!


Was unterscheidet BioTeich MAXIMUM von anderen Filtermaterialien?

BioTeich MAXIMUM hat durch seine optimalste Poren- und Kanalstruktur die natürlichste und größte Besiedlungfläche pro Liter für alle wasserreinigenden Mikroorganismen! Durch die Anwendung von BioTeich Aktiv wachsen in BioTeich MAXIMUM nicht nur nitrifizierende und denitrifizierende Bakterien, sondern auch organische Substanz abbauende Bakterien.
 
Dadurch verstopfen absterbende Bakterien nicht die Poren, sondern werden biologisch abgebaut. Der Biofilm wächst und schrumpft mit der Belastung des Teichwassers und passt sich so dem Bedarf an. BioTeich MAXIMUM ist damit das einzige sich biologisch selbst reinigende Filtermaterial der Welt. Die Porenstruktur ist somit absolut perfekt für die Besiedlung durch alle Arten von wasserreinigenden Mikroorganismen.
 
Es ist durch zerbrechen eines Rings, der mehrere Jahre in Gebrauch war, schon mit einer einfachen Lupe nachkontrollierbar, daß die Poren frei und nicht verstopft sind!
 
Folgender Vergleich mit herkömmlichen Filtermaterialien macht dies deutlich.
 
Für die gleiche nutzbare Besiedlungsfläche von 1 Liter BioTeich MAXIMUM brauchten Sie bisher:
 
- 770 Liter Plastikröllchen oder
- 108 Liter Schaumstoff oder
-   38 Liter Keramikringe oder
-   34 Liter Lavaringe
 
BioTeich MAXIMUM ist auch das erste Filtermaterial, welches durch seine Form und Porenstruktur aerobe und anaerobe Mikroorganismen gleichzeitig aufnimmt und somit die Grundlage bildet, daß der komplette Stickstoff-Kreislauf absolut effizient auch im Filtersystem stattfinden kann.

BioTeich MAXIMUM wird aus recyceltem Glas in einem aufwendigen weltweit patentierten Verfahren im Brennofen hergestellt.
Ein weiterer einzigartiger Vorteil von BioTeich MAXIMUM ist das natürliche Material.
 
Aus wiederverwendetem Glas wird Glasmehl gewonnen, aus welchem dann in einem sehr aufwendigen Produktionsverfahren und einem ganz speziellen mehrstufigen Brennvorgang mit wechselnden Temperaturen dieses geniale Hochleistungsfiltermaterial entsteht.
 
BioTeich MAXIMUM ist vollbiologisch sowie chemisch absolut neutral und verändert dadurch die Wasserwerte nicht.
 
Außerdem kann es ganz einfach gereinigt werden und ist bei gleichbleibender Qualität so langlebig, daß Sie es viele, viele Jahre in Ihrem Filtersystem verwenden können.


Eine Universitätsstudie brachte diese einmalige Innovation auf den Weg

Eine Universitätsstudie befaßte sich vor einiger Zeit mit der Wasserqualität von natürlichen Gewässern. Diese Studie hatte zum Ziel, herauszufinden, wie in der Natur Wasser gefiltert wird und welche Bedingungen für eine optimale Wasserreinigung notwendig sind.
 
Die Biologen fanden heraus, daß im Boden verschiedene Reinigungsbakterien siedeln, die das Wasser klar und sauber filtern. Dabei ist die Anzahl der Bakterien im Untergrund für die Qualität des gefilterten Wassers von ausschlaggebender Bedeutung.
Die Bakterienzahl ist wiederum von der Struktur und der Beschaffenheit des Bodengrundes abhängig.
 
Die Studie ergab, daß ideale Ansiedlungsbedingungen für diese verschiedenen Reinigungsbakterien dann gegeben sind, wenn die Größe der Poren und Kanäle der Bodengesteine nicht zu groß, aber auch nicht zu klein sind.
 
Dies ist bei einem Verhältnis von 270 m² effektiv besiedelbarer Oberfläche auf 1 Liter Bodengrund der optimalste Fall. Diese Schicht hat eine Dicke von 2,5 bis 3 mm und besteht zum größten Teil aus verdichtetem Sand und Mulmpartikeln.
Auf Grund der Ergebnisse dieser renommierten gewässerbiologischen Studie, hat einer der größten Glasproduzenten der Welt versucht, genau diese Kanal- und Porenstruktur der nitrifizierenden Schichten am Gewässerboden nachzubauen.
Nach intensiver Entwicklungszeit ist es den Spezialisten gelungen, ein einzigartiges, von der Natur abgeschautes, Hochleistungsfiltermedium mit noch nie dagewesenen Eigenschaften herzustellen. Der sehr aufwendige Herstellungsprozeß sowie die einzigartige Struktur wurden weltweit patentiert.

Glas wird aus Sand hergestellt und ist chemisch genau das Substrat, auf dem wasserreinigende Mikroorganismen am liebsten und am schnellsten siedeln.
 
Aus genau diesem Grund ist auch die Wand von BioTeich MAXIMUM genau 2,7 mm dick und stellt somit die aufgerollte Form der genialen Filterschicht von natürlichen Gewässern dar. Jeder einzelne Ring BioTeich MAXIMUM mit den Maßen 25 x 25 mm bietet aeroben und anaeroben Bakterien etwa 6 m² besiedelbare innere und äußere Oberfäche.
 
Wenn Bakterien die Möglichkeit haben, sich zu Kolonien zu organisieren spricht man von Biofilmen. Diese hauchdünnen Schichten bestehen aus wenigen Lagen von Mikroorganismen und überziehen die Oberfläche der Substrate.
Biofilme aus Bakterienarten mit unterschiedlichen Funktionen (so wie die in BioTeich Aktiv) sind um ein vielfaches leistungfähiger, als Kolonien einzelner Bakterienarten.
 
Die Porenstruktur von BioTeich MAXIMUM ist offenporig und dreidimensional vernetzt. Diese der Natur abgeschaute Struktur ermöglicht die Bildung von sehr leistungsfähigen Biofilmen, die in die Poren hineinwachsen und deren Wände auskleiden. Die Poren haben die ideale Größe, daß noch genügend Raum bleibt, um langfristig eine Wasserströmung und die Versorgung der Mikroorganismen zu garantieren.
 
In der Tiefe der Porenstruktur, wo der Sauerstoffgehalt abnimmt, herrschen Bedingungen, wodurch Bakterien zur Spaltung von Nitrat (Denitrifikation) angeregt werden, um genügend Sauerstoff zu bekommen.
 
BioTeich MAXIMUM hat somit die optimalste Porenstruktur für den kontinuierlichen Nitratabbau, wodurch Ihr Teichwasser immer nitratarm bleibt.

Anwendung

  • messen Sie das Volumen Ihres Filter bzw. der Filterkammer od. litern Sie es aus
  • Länge mal Breite mal Höhe in Zentimetern geteilt durch 1000 = Filterinhalt in Liter (Beispiel: 20cm x 30cm x 40cm : 1000 = 24 Liter Filterinhalt)
  • 1 Liter können Sie mit ca. 200g BioTeich MAXIMUM befüllen
  • ein einziger Liter BioTeich MAXIMUM und 5g BioTeich Aktiv reichen aus, um 1.000 Liter Teichwasser mit 8 Teichfischen à 10 cm Länge oder einem vergleichbaren Besatz (entsprechend ca. 1 kg Fisch) bei Fütterung mit bis zu 40 g Qualitätsfutter von sera proTag dauerhaft von organischen Belastungen zu reinigen.
  • Bei Verwendung des Hochleistungsfiltermaterials BioTeich MAXIMUM kann die Dosierung von BioTeich Aktiv schon im 1. Jahr um 30% und ab dem 2. Jahr um 50% reduziert werden.
  • bei Befüllung als alleiniges Filtermaterial empfehle ich 1-2 Filterschwämme als Grobschmutzfänger im Filter zu belassen
  • bei Temperaturen unter 8°C findet keine biologische Filterung mehr statt und BioTeich MAXIMUM sollte somit aus dem Filter genommen, gereinigt und über den Winter frostfrei gelagert werden
  • zur besseren Handhabung empfehle ich den Einsatz in unserem hochwertigen und witterungsbeständigen Filtermedien-Beutel
  • Eine vorhandene UVC-Lampe und auch die Kupferanode müssen beim Einsatz dieser hochaktiven Bakterien dauerhaft abgeschaltet bleiben, damit die nützlichen Mikroorganismen nicht abgetötet werden! Das UVC-Licht kann nicht zwischen nützlichen und schädlichen (gibt es meist gar nicht im Teich) Bakterien unterscheiden - es vernichtet einfach alle



Anwendungszeitraum:

März bis November ab / bis 10°C Wassertemperatur
 

Lagerung und Haltbarkeit:

Vor Frost geschützt lagern, dann ist BioTeich MAXIMUM unbegrenzt haltbar und zu 100% biologisch wirksam.

Experten-Tipp

Die Funktion eines normalen biologischen Filtersystems für Teiche

Das Teichwasser wird von einer Pumpe, die vorzugsweise in mittlerer Tiefe im Teich platziert werden sollte, zum Filtereingang transportiert. Ein biologischer Filter hat meist mehrere Reinigungsstufen, welche aus den verschiedensten Materialien bestehen können. In der ersten Reinigungsstufe wird der grobe Schmutz mechanisch (durch Gitter, Bürsten oder großporige Schwämme) zurück gehalten. Alle weiteren Reinigungsprozesse sind in der Regel nur noch biologisch.
 
Nur noch biologisch heißt, daß nicht die im Filter befindlichen Materialien das Wasser reinigen, sondern diese verschiedenen Materialien (Schwämme, Kunststoffteile, Naturgesteine etc.) den Lebensraum für die verschiedenen Mikroorganismen darstellen. Und nur diese an und in den verschiedensten Materialien (die meist leider nicht biologischen Ursprungs sind) lebenden Mikroorganismen reinigen das Teichwasser im Durchfluß rein biologisch - sie ernähren sich also von den im Wasser befindlichen Schmutzstoffen und führen dabei wichtige bio-chemische Umwandlungsprozesse durch!
 
Im sauerstoffreichen (aeroben) Bereich wandeln die speziellen Mikroorganismen (Nitrifikanten) Ammonium und Ammoniak zu Nitrit um und in den sauerstofflosen (anaeroben) Bereichen, welche in den meisten Filtersystemen kaum oder gar nicht vorhanden sind, wird durch die Denitrifikanten Nitrit zu Nitrat gewandelt. Dabei freiwerdende Stickstoffverbindungen werden in die Luft freigegeben. Kann dieser Prozeß nicht oder nur sehr gering stattfinden, bleiben diese Fischgifte im Teichwasser ...


Die 3 wichtigsten Grundregeln zum richtigen Umgang mit biologischen Filtern

1. Regel:

Ab Wassertemperaturen von 10°C werden die gereinigte Pumpe und der gereinigte Filter in Betrieb genommen und bis zum Saisonende (Wassertemperatur dauerhaft unter 10°C) nicht mehr abgeschaltet!

Warum? Die im Filter arbeitenden Bakterien sterben innerhalb von 2 Stunden ab, wenn sie nicht ständig mit Wasser und Sauerstoff versorgt werden. Zwischenzeitliches Abstellen, eventl. um Strom zu sparen, verursacht das Absterben der Mikroorganismen und der Bakterienkulturen. Nicht nur, dass sich dadurch keine ausreichenden Bakterienstämme ansiedeln können, sondern jedes Mal, wenn die Anlage wieder in Betrieb genommen wird, wird unter anderem giftiges Ammoniak und nicht abgebaute Nitrite in den Teich geschwemmt und belasten ihn zusätzlich!

Deshalb gilt grundsätzlich, egal welcher Filter genutzt wird, er muß rund um die Uhr laufen. Außerdem muss gerade nachts die Sauerstoffversorgung durch den Filter gewährleistet sein, denn durch die fehlende Photosynthese (da nachts kein Sonnenlicht vorhanden ist) verbrauchen die Pflanzen (und Algen) in der Nacht Sauerstoff.

Um die maximale Filterleistung mit allen relevanten Mikroorganismen innerhalb von kurzer Zeit zu erreichen, empfehle ich beim Saisonstart die Zugabe von 2g BioTeich Aktiv pro 1.000 Liter Teichwasser.


2. Regel:

Der Filter darf während der Teich-Saison nicht gründlich gereinigt werden!

Da die unendlich vielen Mikroorganismen sich im Filter häuslich eingerichtet haben, würde eine gründliche Reinigung des Filters während der Teich-Saison einer fristlosen Kündigung mit gleichzeitiger Zwangsräumung der nützlichen Filterbewohner entsprechen!

Bloß wer macht dann die so wichtige Arbeit?
Das heißt, den Grobfilter (mechanische Reinigungsstufe am Filtereingang) können Sie schon mal von Zeit zu Zeit gründlich reinigen und wenn der biologische Filterteil sehr stark verschmutzt ist, können Sie auch die Filterschwämme mal leicht ausdrücken bzw. zusammenziehen, aber mehr bitte nicht ...

Wenn die Pumpe, die den Filter mit Wasser versorgt, nicht am Teichboden, sondern mindestens 30cm höher steht (oder auch hängt), dann saugt diese auch nicht den Schlamm vom Boden an und Ihr Filter verdreckt selbst in der Grobfilterzone kaum noch.

Zusatznutzen: Das kältere sauerstoffreichere Teichwasser in der untersten Wasserschicht bleibt erhalten und Ihre Fische haben gerade an den heißen Sommertagen ein willkommenes Rückzugsgebiet!


3. Regel:

Eine evtl. noch vorhandene UVC-Lampe muß unbedingt dauerhaft entfernt werden!

Eine vorhandene UVC-Lampe und auch die Kupferanode müssen beim Einsatz dieser hochaktiven Bakterien dauerhaft abgeschaltet bleiben, damit die nützlichen Mikroorganismen nicht abgetötet werden! Das UVC-Licht kann nicht zwischen nützlichen und schädlichen (gibt es meist gar nicht im Teich) Bakterien unterscheiden - es vernichtet einfach alle!!!

Eine selbstregulierende Teichbiologie kann sich nur bei Anwesenheit aller natürlichen Mikroorganismen-Stämme und ohne jegliche Art von lebentötenden Maßnahmen entwickeln!
 
 
Jetzt wissen Sie, wie biologische Filtersysteme funktionieren und durch welche einfachen Maßnahmen die wichtige Mikrobiologie im Teich erhalten bleibt.
 
Wenn Sie jetzt noch Ihr herkömmliches Filtermaterial gegen das Hochleistungsfiltermaterial BioTeich MAXIMUM tauschen, und sei es auch nur ein Viertel oder die Hälfe, dann gehen Sie auf Nummer sicher, daß einmal vorhandene Mikroorganismen sich maximal vermehren können und Sie somit mit noch weniger Wartungs- und Pflegeaufwand Ihren Teich in vollen Zügen genießen können ...
 

Frage zum Produkt

Kontaktdaten

Bewertungen

  • 14
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen 14 Artikelbewertungen vor)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

Seite 1 von 3
Bewertungen sortieren nach
WINFRIED S., 20.04.2017

Bio Teich Maximum

Wie bereits von Bio TeiGa- Artikeln gewohnt, erfolgt die Auslieferung der bestellten Produkte nach 1-2 Tagen. Habe das Filtermaterial in meine Filteranlage am 31.3.17 eingesetzt. Bin bisher mit der Wasserqualität sehr zufrieden. Es benötigt zur Klärung natürlich etwas Zeit. Erkenne nun die Fische in ca. 1,2 m Tiefe sehr deutlich. Das Wasser war bisher nie so klar. Nun gut, bisher gab es ja fast ausschließlich kühle Tage, mal sehen, wie es im Sommer sein wird.
Alexander F., 16.04.2017

Überrascht!

Es scheint zu wirken,für mehr ist die Benutzungszeit zu kurtz.
Detlef G., 31.08.2016

alles Bestens

von A-Z alles super
Jürgen L., 06.07.2016

Produkt hält, was es verspricht !

Nach Einsatz von BioTeich Maximum ist mein Teichwasser (15 m³), trotz neuem Fischbesatz, nach wenigen Wochen so klar wie noch nie. Ich kann jetzt super klar bis auf den Grund sehen. Sehr empfehlenswert.
Helene H., 14.06.2016

BioTeich Maximum

Wasser ist sehr klar geworden

für optimale Ergebnisse bitte gleich mitbestellen

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Nach oben